ESC 2019: „Sisters“ wollen Deutschland in Israel vertreten

LooMee MoritzburgWer Deutschland am 18. Mai beim ESC in Israel vertreten wird, ist noch offen. „Sisters“ gehören auf jeden Fall zu denen, die am 22. Februar bei „Unser Lied für Israel“ antreten. Das Duo besteht aus Carlotta Truman aus Hannover und Laurita aus Wiesbaden.

Im Interview, das „eurovision.de“ veröffentlicht hat, beschreiben die beiden ihre musikalischen Vorbilder. Laurita sagte: „Stevie Wonder, Aretha Franklin und ‚Destiny’s Child‘ sind ganz vorne dabei.“ Carlotta meinte: „In meiner Sängerinnen-Zeit hat mich, wenn es um ESC Künstler geht, Lena wohl am meisten beeinflusst. Toll fand ich auch ‚Euphoria‘ von Loreen oder auch ‚Fairytale‘, weil der Alexander Rybak so charmant war.“ Ihren Musikstil beschreibt sie so: „Pop auf eine sehr echte und powervolle Art!“ Ihren Song für den ESC-Vorentscheid spielen „Sisters“ derzeit in einem Berliner Studio ein. Carlotta verriet dazu nur: „Der Song wird so cool, der beste Song, den ihr jemals hören werdet.“

Der ESC-Vorentscheid „Unser Lied für Israel“ wird übrigens am 22.02., 20.15 Uhr im ARD übertragen.

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.