Jordan von „Bring Me The Horizon“: „Die Leute, die Deathcore wollen, haben das Schiff wahrscheinlich längst verlassen“

Bring Me The Horizon 30349494-1 bigAm kommenden Freitag (25.01.) erscheint das neue Album „Amo“ von „Bring Me The Horizon“.

Auf die Frage, ob die Band nicht befürchtet, dass die alten Fans der neuen Richtung nicht folgen werden, sagte Jordan im Interview mit „laut.de“: „Ehrlich gesagt glaube ich, dass die alten Fans uns sowieso schon eine ganze Weile nicht mehr mögen. (lacht) Die Leute, die Deathcore wollen, haben das Schiff wahrscheinlich längst verlassen.“ Weiter meinte er: „Fürchten würde ich nicht wirklich sagen, nein. Es ist eher ein Denkprozess, der dir beim Schreiben durch den Kopf spukt. Dich selbst zu hinterfragen, lässt sich nicht vermeiden, wenn du etwas so anderes machst. Natürlich fragst du dich: ‚Werden wir damit davonkommen? Werden die Leute das mögen?‘ Aber Angst davor, was die alten Fans darüber denken, habe ich eigentlich nicht. Entweder sie mögen das Album oder eben nicht.“

Im Song „This Shit Ain’t Heavy Metal“ singt Oli unter anderem: „I’m afraid you don’t love me anymore“. Im Interview mit „laut.de“ verriet Jordan, ob das eine hintergründige Botschaft an die Fans ist. Er sagte: „Ja, ein bisschen schon. (…) Es ist definitiv mit einem Augenzwinkern zu verstehen.“

Foto: (c) PGM

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.