Lady GaGa: Konzert inklusive Schimpftirade auf Trump

Lady Gaga - 32nd Annual American Cinematheque Awards Presentation GalaLady GaGa performte am Wochenende (19./20.01.) für ihre treuen Fans bei einem Konzert in Las Vegas. Endlich wieder Gesangseinlagen der 32-Jährigen, allerdings nicht durchgängig. Gaga unterbrach ihren Auftritt nämlich für eine feurige Schimpftirade gegen Donald Trump.

Auf „YouTube“ existiert ein Clip davon. Gaga sitzt singbereit am Klavier und setzt dann plötzlich an: „Der verdammte Präsident der Vereinigten Staaten könnte die Regierung mal wieder zum Laufen bringen. Es gibt Menschen, die von Gehalt zu Gehalt leben und ihr Geld brauchen.“ Damit spielt der Showbiz-Star auf den Shutdown an. Infolgedessen beziehen nämlich fast eine Millionen Staatsbedienstete der USA keinen Lohn mehr.

Allerdings widmete sich die inzwischen gefeierte Schauspielerin schnell wieder ihrem Kernpunkt – dem Singen und entschuldigte sich: „Okay, sorry. Ich war kurz aufgebracht.“

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.