„Madrugada“ feiern ihr 20-jährige Jubiläum

Vor 20 Jahren ist das Debütalbum „Industrial Silence“ von „Madrugada“ erschienen und das muss gefeiert werden. Deswegen gehen die Norweger auf Tour und machen im Rahmen dessen auch in Deutschland und in Österreich halt. Los geht es bereits Mitte Februar. Und wie „Verstärker Medienmarketing“ berichtet, soll es dabei nicht bleiben. Für Herbst 2019 sind bereits weitere Konzerte geplant.

Lange Zeit schien es noch äußert unwahrscheinlich, dass „Madrugada“ wieder jemals gemeinsam auf die Bühne kommen, doch die Bandmitglieder sind nun bereit für eine Rückkehr. Sänger Sivert Høyem meinte über die Tourvorbereitungen: „Seit sechs Monaten proben wird nun schon regelmäßig zusammen und der Sound der Band ist immer noch intakt. ‚Industrial Silence‘ wiederzuentdecken, ist ein bisschen so, wie in eine Zeitmaschine zu steigen. (…) Wir alle hatten das Gefühl, dass unsere Musik die Zeiten überdauert und wir wollen das ehren, in dem wir extrem vorbereitet sind, wenn wir wieder auf Tour gehen.“

Und hier die bisher bekannte Termine:

16.02.2019 Berlin – Columbia Theater
17.02.2019 Hamburg – Docks (hochverlegt aus dem Gruenspan)
19.02.2019 Leipzig – Werk 2
20.02.2019 Köln – Carlswerk Victoria (hochverlegt aus dem Gloria)
21.02.2019 Frankfurt – Batschkapp
27.02.2019 Wien (At) – WUK
28.02.2019 München – Technikum – ausverkauft
20.04.2019 Berlin – Columbiahalle (Zusatztermin)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.