Margot Robbie und die nervige Frage nach Kindern

Margot Robbie  - 33rd Annual Santa Barbara International Film FestivalMargot Robbie hasst die Frage nach Kindern.

Das offenbarte die australische Schauspielerin im Gespräch mit dem „Radio Times“-Magazin: „Ich habe geheiratet und die erste Frage in beinahe jedem Interview ist: ‚Babys – wann bekommst du eins?‘ Ich bin so wütend, dass es da diesen Gesellschaftsvertrag gibt. Du bist verheiratet, also bekomm jetzt ein Baby. Nehmt es nicht an. Ich werde das tun, was ich tun werde.“ Damit fügt sich Robbie witzigerweise fast perfekt in ihre aktuelle Rolle als Queen Elizabeth I. ein. Die Königin gilt als „jungfräuliche“ ihrer Art, da sie sowohl unverheiratet als auch kinderlos blieb.

Dem Bund der Ehe konnte Margot Robbie dank Tom Ackerley allerdings nicht widerstehen. Sie heirateten 2016.

Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos