Margot Robbie und die sexy Clips mit Glatze

Margot Robbie - 29th Annual Producers Guild of America AwardsWas würde euch in den Kopf kommen, wenn ihr stundenlang in der Maske sitzt und euch kaum bewegen dürft? Nur Unsinn wahrscheinlich. Hollywoodstar Margot Robbie geht’s da nicht anders. Für ihre Rolle als Queen Elisabeth I. im Film „Maria Stuart, Königin von Schottland“ saß die Australierin nämlich jeden Tag gefühlte Ewigkeiten in der Maske und hatte genug Zeit, um sich Späße auf Kosten des Ehemanns zu überlegen.

In der Nachrichtensendung „The Project“ enthüllte Robbie, dass sie ihrem Gatten Tom Ackerley immer wieder sexy Videos vom Set versprochen hatte und ihm diese dann auch schickte. Allerdings habe sie ein wichtiges Detail verschwiegen: Die 28-Jährige trug auf besagten Clips nämlich Glatze – ganz getreu ihrer Figur eben. Queen Elisabeth I. litt nämlich unter Kahlschlag. Ihr Tom reagierte dann auch entsprechend. Sie verriet: „Er war ganz besonders verstört von diesem Anblick.“

Als Barbie könnte sie ihm dann wieder eher gefallen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos