Mariah Carey: Rechtsstreit beendet

Mariah Carey: Rechtsstreit beendet - Promi Klatsch und TratschMariah Carey hat den Rechtsstreit mit ihrer ehemaligen Managerin Stella Bulochnikov beigelegt. Im November 2017 trennten sich ihre Wege und die Dame behauptete anschließend im Frühjahr 2018, die Sängerin würde ihr noch Geld schulden. Deswegen hat sie in New York bei Gericht eine Klage aufgrund von Vertragsbruch eingereicht.

Offenbar konnten sich Carey und Bulochnikov jetzt allerdings einigen, denn ihr Anwalt ließ gegenüber „Page Six“ verlauten: „Die Parteien haben bei dieser Angelegenheit eine gemeinsame Lösung gefunden.“ Weitere Einzelheiten dazu wollte der Anwalt von Bulochnikov nicht preisgeben.

Im November 2017 sah die Sache noch ganz anders aus. In einem Statement kündigten Stella Bulochnikov und Mariah Carey eine freundschaftliche Auflösung ihrer Geschäftsbeziehung an.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.