Mark Morton über neuen Song mit Chester Bennington

Mark Morton über neuen Song mit Chester Bennington - MusikMark Morton, der Gitarrist der Band „Lamb Of God“, bringt am 01. März sein Solo-Album heraus. Der Titel: „Anesthetic“. Den Song „Cross Off“ auf dem Album hat er unter anderem mit Chester Bennington aufgenommen und nun veröffentlicht. Die Kooperation ist eine der letzten Gesangsaufnahmen des „Linkin Park“-Frontmanns vor seinem Tod im Juli 2017. Dieser habe bereits das Grundgerüst des Liedes direkt gemocht, erzählte Morton in einem Interview mit dem britischen „Metal Hammer“.

Er sagte: „Chester hatte schon eine Menge kreativen Input in petto, als er ins Studio kam. Da staunte ich zum ersten Mal. Er hatte mir gesagt, dass er den Song echt mag, und wir hatten gesprochen, aber ich bin nie mit Chester abgehangen, bis wir aufgenommen haben. Ich war wirklich beeindruckt, dass ein Typ auf diesem Level, an dieser Stelle in seiner Karriere, jemand von seinem Kaliber und solcher Berühmtheit, so ein Maß an Bescheidenheit und Hingabe mitbringt und die Sache behandelt, als wäre es ein ‚Linkin Park‘-Stück oder sein eigenes. Das hat mich umgehauen. 15 Minuten, nachdem wir uns getroffen hatten, standen wir uns an einem Tisch gegenüber, waren jeder mit Papierfetzen und Bleistift bewaffnet, strichen Wörter und probierten verschieden Reimschemata aus. Als das Lied dann angelegt war, atmeten wir durch und fingen an, über persönlichere Dinge zu reden – Zeug aus dem echten Leben. Er hat mich total überrascht.“

Am 20. Juli 2017 hat sich „Linkin Park“-Frontmann Chester Bennington in seinem Haus in Los Angeles das Leben genommen.

Foto: (c) Travis Shinn / Spinefarm Records

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.