Matthias Schweighöfer muss Konzert absagen

Matthias Schweighöer 30341584-1 bigSeit letzter Woche ist Matthias Schweighöfer mit seinem Album „Lachen Weinen Tanzen“ auf Tour. Am Dienstag (22.01.) wollte der 37-Jährige eigentlich in Erfurt die Bühne rocken, doch er musste das Konzert abbrechen und landete sogar im Krankenhaus. Mittlerweile hat sich der Sänger und Schauspieler auf seiner „Facebook“-Seite zu Wort gemeldet. Dort heißt es: „Leute, Zwickau, ey, es tut mir irre Leid heute Abend nicht spielen zu können. Kommt mit den Tickets nach Berlin oder Cottbus.“

Dann folgten Details: „Matthias Schweighöfer hat sich kurz vor dem Ende der Show in Erfurt bei einer unglücklichen Bewegung einen Nerv eingeklemmt, daher konnte er die Show nicht beenden. Er hat sich direkt in der Nacht noch in ärztliche Behandlung begeben. Bei einer erneuten Gesundheitsprüfung in den frühen Morgenstunden wurde auf ärztliches Anraten entschieden, an diesem Tag (23.01.) in Zwickau zu pausieren, um die restlichen Konzerte nicht zu gefährden. Die Tournee wird regulär in Köln am 25. Januar fortgesetzt.“

Übrigens können alle Karteninhaber für Zwickau ihre Tickets an den Vorverkaufsstellen zurückgeben, oder stattdessen die Konzerte in Berlin oder Cottbus besuchen.

Foto: (c) PGM / David Daub

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.