Oscars und Goldene Himbeere: Melissa McCarthy ist nominiert

Melissa McCarthy - CinemaCon 2018 Ist Melissa McCarthy gleichzeitig die beste und schlechteste Schauspielerin Hollywoods?

Ja, vielleicht bald, denn die 48-Jährige schaffte dieses Jahr ein absolutes Kunststück. Sie ist sowohl für einen Oscar als „Beste Hauptdarstellerin“ wie auch für die Goldene Himbeere als „Schlechteste Schauspielerin“ nominiert. Die gute Performance absolvierte sie in ihrer Rolle als Biografin, die zur Fälscherin wird. Der Film heißt „Can you ever forgive me?“ Die weniger schmeichelhafte Himbeere droht ihr aufgrund der Rollen in „The Happytime Murders“ und „How to Party with Mom“. Das Oscarwochenende wird also so oder so aufregend für McCarthy, die Verleihung der Goldenen Himbeere findet nämlich am Vorabend (23.02.) statt.

Übrigens: Im selben Jahr beide Preise abgeräumt, hat bislang nur Sandra Bullock vor genau zehn Jahren.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.