Ozzy Osbourne beschenkt todkranken Ex-Schlagzeuger

Ozzy Osbourne - "Social Distortion: A Capsule Collection of Fine Art by Billy Morrison" Art Gallery OpeningOzzy Osbourne erfüllt Lee Kerslake einen großen Wunsch. Der „Black Sabbath“-Frontmann schenkte seinem Ex-Schlagzeuger zwei Platin-Schallplatten.

Laut „metal-hammer.de“ sagte der an Prostatakrebs erkrankte Musiker im Dezember in einem Interview: „Ich habe jetzt Knochenkrebs. Der ist garstig. Der Arzt gab mir ungefähr acht Monate zu leben. Aber ich habe bis hierhin gekämpft. Vor fünf Jahren gaben sie mir vier Jahre zu leben. (…) Ich bekämpfe es, und man kann nicht voraussagen, was passieren wird. Es könnte ein neues Medikament rauskommen, dann würde ich damit experimentieren, wenn es mich am Leben hält. Die ganze Zeit hatte ich diesen tödlichen Krebs, aber ich habe ihm getrotzt, weil die Musik mich kämpfen lässt.“ Der Kranke schrieb einen Brief an Ozzy und Sharon, den die beiden ihm nicht abschlagen konnten. Osbourne selbst postet ein Foto auf „Facebook“, auf dem Kersklake zu sehen ist, wie der die beiden Platin-Platten in dem Armen hält. Dazu schrieb der 70-Jährige: „Ich bin so froh, dass Lee Kerslake seine Platinum-Alben von ‚Blizzard‘ und ‚Diary‘ genießt. Ich hoffe, du fühlst dich besser. In Liebe, Ozzy.“

Kerslake war von 1980 bis 1981 Schlagzeuger in der Band von Ozzy Osbourne und hat somit an den ersten beiden Platten mitgewirkt.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.