Penélope Cruz will nicht so oft mit Ehemann arbeiten

Penélope Cruz will nicht so oft mit Ehemann arbeiten - Kino NewsPenélope Cruz und Javier Bardem sind seit den Dreharbeiten zu „Vicky Cristina Barcelona“ ineinander verliebt – eine wahre Erfolgsgeschichte. Der Film brachte Cruz nämlich einen Oscar ein und die Liebe gipfelte in einer Heirat und zwei Kindern. Daher kommt ein bestimmtes Geständnis der Schauspielerin jetzt etwas überraschend: Das Ehepaar möchte nicht allzu oft miteinander arbeiten.

In der US-Ausgabe des „Marie Claire“ sagte sie: „Tatsächlich möchten wir das gar nicht so oft machen.“ Die Begründung lieferte sie direkt mit: „Zum Teil aus dem Wunsch heraus, das zu beschützen, was wir haben. Einerseits ist es einfacher, weil du die Person kennst, er kennt dich und ihr arbeitet sehr ähnlich. Andererseits ist der Gedanke, es jährlich zu tun, beängstigend. Du weißt nie, ob das nicht zu viel vermischt. Mein Instinkt sagt mir, das würde es.“ Dennoch ließ sich die 44-Jährige eine Hintertür offen: „Ich glaube, es wäre besser, es nur ab und an zu machen, auch wenn es sehr gute Erfahrungen waren.“

Das Wichtigste ist für die Zweifach-Mama sowieso eben genau das – Mama sein. Auch wenn sie öfter merkt, nicht mehr up to date zu sein.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.