Prinz Philip in Auto-Unfall verwickelt

Prinz Philip Duke of Edinburgh - Cartier International Polo Day 2011 Die britische Königsfamilie ist schockiert: Prinz Philip hatte einen Autounfall.

Wie der britische Sender „BBC“ berichtet, ist der 97-Jährige am Donnerstagnachmittag (17.01.) mit seinem Range Rover in Sandringham mit einem anderen Fahrzeug kollidiert und dann mit seinem Fahrzeug auf der Seite liegen geblieben. Laut Augenzeugen sei der Ehemann von Queen Elizabeth II. „bei Bewusstsein, aber sehr schockiert und erschüttert“ gewesen. Der Prinz kam aber allem Anschein nach mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. Die Insassen des anderen Wagens hatten leichte Verletzungen.

Übrigens schickte der Erzbischof von York, John Sentamu, via „Twitter“ dem 97-Jährigen ein Gebet und seinen Segen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.