„The Cinematic Orchestra“ sind wieder da!

The Cinematic Orchestra 30354596-1 bigSie haben sich ja ziemlich lange Zeit gelassen: „The Cinematic Orchestra“ melden sich nach zwölf Jahren mit einem neuen Studioalbum zurück. „To Believe“ heißt das Werk und erscheint am 15. März, gibt „Verstärker Medienmarketing“ bekannt. Demnach stellen sich auf der Platte das Gründungsmitglied Jason Swinscoe und sein langjähriger Partner Dominic Smith der Frage „Was soll man glauben?“ Erfolg, Misserfolg, Drogen, Versuchung, Trump, Brexit, Angst, Hoffnung. Dies sind nur einige der Dinge, die für „The Cinematic Orchestra“ die letzten zwölf Jahre ausmacht haben und die auf ihrem neuen Werk eingefangen wurde.

Und wer sich live davon überzeugen möchte, hat am 23. Mai im Berliner Astra die Chance dazu oder einen Tag später (24.05.) in der Live Music Hall in Köln.

Hier die Tracklist zu „To Believe“

01. To Believe (feat. Moses Sumney)
02. A Caged Bird/Imitations of Life (feat. Roots Manuva)
03. Lessons
04. Wait for Now/Leave The World (feat. Tawiah)
05. The Workers of Art
06. Zero One/This Fantasy (feat. Grey Reverend)
07. A Promise (feat. Heidi Vogel)

Foto: (c) B+ / Ninja Tune