„The Killers“ mit Anti-Trump-Hymne „Land Of The Free“

"The Killers" mit Anti-Trump-Hymne „Land Of The Free“ - Musik NewsEs gibt eine neue Anti-Trump-Hymne: Diesmal kommt sie von der amerikanischen Rockband „The Killers”. In dem Song „Land Of The Free“ kritisiert die Band US-Präsident Donald Trump und dessen Politik. In dem dazugehörigen Musikvideo hat übrigens Spike Lee Regie geführt. In seinen Filmen geht es oft um gesellschaftspolitische Themen und Rassismus. Und im „Killers“-Musikvideo hatte der Regisseur vollkommene kreative Freiheit, berichtete „Musikexpress“. Dort heißt es dazu: „Also filmte er Ende 2018 mehrere Wochen an der U.S.-Grenze zu Mexiko die Migrantenfamilien beim Versuch, in die USA einzuwandern.

Anlass für den Song gab nicht nur der Amoklauf von 2012 an der Sandy Cook Elementary School, bei dem insgesamt 28 Menschen ums Leben gekommen sind. ‚The Killers‘-Sänger Brandon Flowers schrieb auf ‚Twitter‘, dass ihn dieser Vorfall und alle die, die danach kamen, und die Rassendiskriminierung in Amerika dazu bewegt haben, sich künstlerisch dazu zu äußern.“ Seine abschließenden Worte waren: „Ich liebe mein Land. Ich weiß, dass das komplizierte Angelegenheiten sind, aber egal, wo ihr politisch steht, müsst ihr daran glauben, dass wir es besser machen können.“

Dave Keuning von „The Killers“ gibt übrigens sein Solo-Debüt – und das soll am 25. Januar 2019 erscheinen. „Prismism“ wird das Album heißen.

Foto: (c) Anton Corbijn / Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.