„U2“: Bono – Ist der Kampf gegen Aids verloren?

Bono - Glamour Women Of The Year 2016Bono ist für sein unermüdliches Engagement im Kampf gegen Aids bekannt, doch der „U2“-Frontmann wird dabei von einer Sorge geplagt.

Laut „Bang Showbiz“ sagte er dazu: „Wir könnten diese Sache verlieren. Wir waren am Gewinnen, doch wir wurden von den verständlichen Sorgen der nördlichen Wirtschaften, dass wir Probleme in unseren eigenen Städten haben, in die Defensive gedrängt. Wenn in unseren eigenen Städten Menschen auf die Straßen gehen, warum sollten wir uns dann darum kümmern, was dort drüben (in Afrika) vor sich geht? Die Antwort darauf ist, dass das, was dort drüben vor sich geht, auch uns betrifft. Wenn Afrika verliert, kann Europa nicht gewinnen.“

Schon seit Jahren setzt sich Bono übrigens für die AIDS-Hilfe ein und spendet jährlich für den guten Zweck.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos