William Shatner: Captain Kirk besorgt um „NASA InSight“

William Shatner - 2018 NBCUniversal Winter Press Tour Captain Kirk an NASA, Captain Kirk an NASA! William Shatner – Star der früheren „Star Trek“-Reihe, „twitterte“ besorgt in Richtung Raumfahrtbehörde. Genauer gesagt wandte er sich an die Sonde „InSight“, die seit wenigen Wochen auf dem Mars herumforscht. Diese hat nämlich einen eigenen „Twitter“-Account und postet dort fleißig Bilder, Videos und Informationen vom roten Planeten. Wahnsinns-Einblicke, die wohl auch den 87-jährigen Schauspieler interessieren. Zum neuesten Clip schrieb „InSight“: „Mein Seismometer hockt jetzt auf der niedrigsten Stufe um eine bessere Verbindung mit dem #Mars herzustellen. Schwache Signale sind leichter zu hören, wenn Sie ihr Ohr in Bodennähe halten.“

Die Zeitraffer-Aufnahme von Vorher und Nachher regten Shatner allerdings dazu an, sich Sorgen zu machen. Er fragte: „Was ist das glänzende blaue Licht rechts?“ Allerdings beschwichtigte die Sonde höchstpersönlich: „Nur ein kleines Linsenflackern, während die Sonne am Horizont versinkt. Kein Grund zur Sorge, Captain!“

In den 70er und 80ern erforschte Shatner in seiner Rolle als Captain Kirk unbekannte Bereiche des Universums. Mit an Bord hatte er immer seine Crew der U.S.S Enterprise. Schön zu sehen, dass die „Star Trek“-Legende auch heute noch ein großes Interesse an den Weiten des Universums hat.

Foto: (c) Carla Van Wagoner / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.