Zayn Malik hat Panikattacken im Griff

Zayn Malik hat Panikattacken im Griff - Musik NewsZayn Malik hatte in der Vergangenheit immer mal wieder mit schweren Panikattacken zu tun. Es war sogar so schlimm, dass er bereits einzelne Auftritte und eine ganze Konzertreise absagen musste. Doch das scheint jetzt überwunden zu sein. Im Interview mit der britischen “Vogue” sprach Malik über seine Angstzustände und Panikattacken und erklärte, dass er diese in Therapie-Sessions thematisiert habe und sich selbst zu sehr unter Druck setzen würde, “nicht als eine übermäßig arrogante Person herüberzukommen, die sich selbst zu ernst nimmt”.

Auf seiner Platte „Icarus Falls“, die am 14. Dezemeber letzten Jahres erschienen ist, hat Mailk viel davon verarbeiten können. Weiter sagte er: “Alles niederzuschreiben ist ein wenig wie eine Therapie für mich. Das ist ein Weg, deinen Geist zu erleichtern und alles rauszulassen. (…) Ich mache das in meinem eigenen Tempo, ich befinde mich gerade also an einem guten Ort.” Jetzt freut sich Zayn aber auf seine anstehende Tour. Auf „Twitter“ schrieb er dazu: “Verdammt, ich kann es nicht abwarten, auf der Bühne zu stehen. Dieser Kerl hier hat neue Beats, die für Tage reinhauen. Haha, ich fühle mich bereit.“

Privat geht es bei Zayn Malik auf und ab. Mit seiner Freundin Gigi Hadid führt er schon länger eine etwas komplizierte On-Off-Beziehung.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.