„Bring Me The Horizon“ müssen Tour abbrechen

Bring Me The Horizon 30349494-1 bigSchlechte Nachrichten für Fans von „Bring Me The Horizon“. Die Rocker mussten ihre Amerika-Tour abbrechen. Zwei Termine standen noch offen und zwar in Phoenix und in Las Vegas.

Daraus wird jetzt nichts mehr, denn Sänger Oli Sykes hat sich das rechte Stimmband gerissen. Das teilte er seinen Fans auf Twitter“ mit. Dort schrieb er: „Ich bin so enttäuscht euch mitteilen zu müssen, dass wir den Rest unsere Amerika-Tour absagen müssen. Ich habe mir das rechte Stimmband gerissen und mir wird gesagt, wenn ich nicht sofort Ruhe bekomme, würde ich Gefahr laufen permanenten Schaden davon zu tragen. Ich habe mein Bestes gegeben, unsere Verpflichtungen zu erfüllen, weil ich es echt hasse, euch hängen zu lassen. Dazu muss ich sagen, dass diese Shows so viel Spaß gemacht haben, aber wenn ich jetzt singen würde, wäre das wie ein Fußballer mit einem gebrochenen Bein. Es tut mir so leid, ich hoffe ihr könnt das verstehen.“

Das ist ein harter Schlag für die Briten, die sich Anfang Februar noch über den ersten Platz ihres Albums „Amo“ in den britschen Charts freuen konnten.

Foto: (c) PGM