Brit Awards 2019: Die Gewinner

George Ezra - Nordoff Robbins O2 Silver Clef Awards 2018 Vorgestern Abend (20.02.) sind die diesjährigen Brit Awards vergeben worden. „The 1975“ konnten mit gleich zwei Preisen nach Hause gehen. Sie wurden zur britischen Gruppe gekürt und ihre Platte „A Brief Inquiry into Online Relationships“ zum britischen Album des Jahres. Den Preis für den britischen Solo-Künstler konnte George Ezra entgegennehmen. Das weibliche Pendant ging an Jorja Smith.

Hier die komplette Gewinner-Liste der Brit Awards 2019:

BRITISCHER SOLO-KÜNSTLER
George Ezra

BRITISCHE SOLO-KÜNSTLERIN
Jorja Smith

BRITISCHE GRUPPE
The 1975

BRITISCHE NEWCOMER
Tom Walker

BESTE BRITISCHE SINGLE
Calvin Harris & Dua Lipa – ‚One Kiss‘

BRITISCHES ALBUM DES JAHRES
The 1975 – ‚A Brief Inquiry into Online Relationships‘

BESTES VIDEO EINES BRITISCHEN KÜNSTLERS
Little Mix feat. Nicki Minaj – ‚Woman Like Me‘

BESTER INTERNATIONALER SOLO-KÜNSTLER
Drake

BESTE INTERNATIONALE SOLO-KÜNSTLERIN
Ariana Grande

BESTE INTERNATIONALE GRUPPE
The Carters

CRITICS‘ CHOICE
Sam Fender

GLOBAL SUCCESS AWARD
Ed Sheeran

BESTER BRITISCHER PRODUZENT
Calvin Harris

OUTSTANDING CONTRIBUTION TO MUSIC
Pink

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.