Chaka Khan: Der Tod von Prince als Weckruf

Chaka Khan Sighted at LAX Airport on August 18, 2017Chaka Khan wird Gestern (15.02.) nach einer gefühlten Ewigkeit ein neues Album auf den Markt bringen. Es ist die erste Platte nach zwölf Jahren und mit dem Titel „Hello Happiness“ macht die Soul-Ikone schon klar, dass der Gute-Laune-Funk zurückkehrt. Wichtig dafür war allerdings eine Tragödie: Der Tod von Prince. Ein Weckruf zur richtigen Zeit.

Khan sagte gegenüber „The Sun“: „Ich musste meinen Scheiß besser geregelt bekommen. Ich hatte Probleme, die ich erst einmal bewältigen musste. Ich musste mein häusliches Leben und mein Leben überhaupt in Ordnung bringen.“ Als Prince an einer Schmerzmittel-Überdosis dann verstarb, begab sich die „Queen of Funk“ in stationäre Behandlung, um ihre eigene Medikamentensucht zu besiegen – mit Erfolg! Khan dazu: „Mein fester Glaube hat mir geholfen, da durchzukommen.“

Die erste Singleauskopplung ihres Comeback-Albums ist übrigens schon seit Mitte Januar raus.

Foto: (c) STPR / PR Photos