Grammys 2019: Wurde Drake abgewürgt?

Drake Debuts New "Night Owl" Goblet Made with Virginia Black Whiskey at Sugar Factory American Brasserie in Las VegasDrake ist vorgestern Abend (10.02.) für seinen Song „God’s Plan“ in der Kategorie „Bester Rap Song“ mit einem Grammy ausgezeichnet worden und er hatte viel zu sagen. Wohl zu viel und zu viel Unangenehmes für die Veranstalter der Preisverleihung.

Drake sagte, wie in einem Video auf „TMZ“ zu sehen ist: „Ich möchte die Gelegenheit ergreifen, solange ich hier oben stehen und den Kindern, die das anschauen und die davon inspiriert sind, reine und echte Musik zu machen, etwas zu sagen: Wir spielen in einem meinungsbezogenen Sport, nicht einem faktenbezogenen Sport. (…) Das ist ein Business, in dem einige Menschen manchmal nicht verstehen, was ein gemischtrassiges Kind aus Kanada zu sagen hat. (…) Die Sache ist, ihr habt schon gewonnen, wenn Leute eure Songs Wort für Wort singen. (…) Wenn es Menschen gibt, die normale Jobs haben, die im Regen und im Schnee rausgehen und ihr Herz und ihr Geld für dein Konzert ausgeben, dann braucht ihr das hier nicht, ihr habt schon gewonnen, das verspreche ich euch.“ Dann holte Drake Luft und wollte mit einem „Aber“ weitermachen, doch die Werbung funkte ihm dazwischen. Zufall oder Absicht?

Übrigens: Auch Ariana Grande ist mit einigen Entscheidungen der Recording Academy nicht einverstanden gewesen.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.