Jetzt ist es sicher: „Queen“ treten bei den Oscars auf

Adam Lambert - Project Angel Food's 2017 Angel AwardsDas war ja ein einziges hin und her. Doch jetzt ist es sicher: „Queen“ werden am 24. Februar bei den Oscars auftreten. Das hat jetzt das Oscar-Gremium in einem offiziellen Statement bekannt gegeben. Damit sind „Queen“ der einzige musikalische Act, der selbst nicht für einen Award nominiert sind. Das gab es in der Geschichte der Oscars noch nicht so oft.

Es ist wohl davon auszugehen, dass der Auftritt als Tribut für den Erfolg des Films „Bohemian Rapsody“ gewertet werden wird. Der kann sich nämlich sowohl Chancen für den „Besten Film“, als auch Rami Malek für den „Besten Hauptdarsteller“ machen. Neben „Queen“, die mit Adam Lambert auftreten werden, stehen an dem großen Filmabend auch Lady Gaga und Bradley Cooper, Jennifer Hudson, David Rawlings und Gillian Welch auf der Bühne.

„Queen“-Gitarrist Brian May hatte im Vorfeld übrigens dementiert, dass es je eine Anfrage an die Band gegeben haben soll, bei den Oscars aufzutreten.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos