Julia Roberts und ihre Lieblings-Instagrammer

Julia Roberts - "Mother's Day" World PremiereJulia Roberts ist in Sachen „Instagram“ noch ein Greenhorn. Erst im vergangenen Juni betrat sie das Social Media Neuland und hat sich in kürzester Zeit sehr damit angefreundet. Sie beglückt ihre knapp fünf Millionen Fans regelmäßig mit Schnappschüssen und folgt auch fleißig einigen Kollegen.

Über ihre „Instagram“-Nutzung sagte sie jetzt dem „People“-Magazin: „Ich genieße es. Aber das Schöne ist, ich habe heute nur mit einer Freundin gesprochen und sage, es ist toll, dass ich keinen Druck oder Verantwortung spüre. Ich mache, was ich kann, wenn ich kann, das ist einfach so. Und auf diese Weise macht es Spaß. Es fühlt sich nicht nach Arbeit an.“ Besonders süß an der ganzen Geschichte ist, dass Roberts durchaus Fan von guten Instagrammern geworden ist. Sie erzählte: „Molly Yeh ist eine Köchin, die ich wirklich mag und ich folge ihr. Ich liebe auch Josh Brolin. Ich denke, er ist ein brillanter Instagrammer. Ein großartiger Instagrammer.“ Auch Sarah Jessica Parker attestierte die 51-Jährige das Prädikat „wirklich gut.“

Trotzdem zieht die Schauspielerin eine klare Linie zwischen beruflich und privat.

Foto: (c) PR Photos