Oscars 2019: Erster Oscar für Netflix und Marvel Studios

Oscars 2019: Erster Oscar für Netflix und Marvel Studios - Kino NewsDieses Jahr ist wohl das Jahr der Premieren bei der Oscar-Verleihung gewesen. Denn erstmals hat ein Netflix-Film einen der begehrten Filmpreise abräumen können. Das Drama „Roma“ gewann in den Kategorien „Bester Fremdsprachiger Film“ und „Beste Kameraführung“. Zudem konnte sich Alfonso Cuarón als bester Regisseur gegen seine Konkurrenten durchsetzen, gibt „TMZ“ bekannt. Cuarón ist damit der erste, der sowohl als Regisseur als auch als Kameramann gleichzeitig mit einem Goldjungen ausgezeichnet wurde.

Und auch die Marvel Studios haben erstmals den Oscar für sich entscheiden können. Dank „Black Panther“ gewannen sie in den Kategorien „Bestes Szenenbild“, „Bestes Kostümdesign“ und „Beste Original-Filmmusik“. Und damit noch nicht genug: Hannah Beachler, die sich teilweise für das Szenenbild in „Black Panther“ verantwortlich zeichnete, war nicht nur die erste afroamerikanische Frau, die in dieser Kategorie nominiert wurde, sondern auch die erste, die sie gewann.

Übrigens: „Roma“ galt lange Zeit auch als ganz großer Favorit für den Oscar in „Bester Film“. Den holte sich letztendlich „Green Book“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.