Pink und ihre Abneigung gegen Komplimente

Pink und ihre Abneigung gegen Komplimente - Promi Klatsch und TratschEin Stern auf dem Walk of Fame, neue Musik, ein Yoga-liebender Sohn, eine schießende Tochter – bei Sängerin Pink geht’s rund.

Am Mittwoch (06.02.) war die Rockröhre zu Gast bei der „The Ellen DeGeneres Show“ und blickte nochmal auf die Ehrung auf Hollywoods Gehweg zurück, schließlich war die Talkshow-Gastgeberin die Laudatorin und überhäufte Pink mit Komplimenten. Ein schwieriger Moment für die Musikerin, die offenbarte: „Es war überwältigend und mir zugleich peinlich. Es war so viel Aufmerksamkeit und ich musste dort eine Weile stehen, während du da von mir geschwärmt hast. Das war ein bisschen viel für mich.“ Pink ist einfach kein Fan von so Geschichten. Sie fügte an: „Ich hasse Komplimente und die Ansprache war ein Riesenkompliment und ich bin etwas aus der Haut gefahren.“ DeGeneres fragte dann auch direkt nach, wie das der langjährige Ehemann Carey Hart so handhabt mit den verteufelten Komplimenten. Die Antwort des Rockstars: „Oh, macht er gar nicht. Deswegen funktioniert das!“

Übrigens: Pink geht ab März auf große Welttour und kommt auch nach Deutschland.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.