Sam Smith und sein homophobes Publikum

Sam Smith - BRIT Awards 2018Sam Smith geht mit seiner Homosexualität offen um, auch bei seinen Konzerten – einigen Fans scheint das aber nicht so zu passen.

Im US-Podcast „Homo Sapiens“ erzählte der Sänger den Moderatoren, dass er wenn er den Song „Him“ auf der Bühne performt, immer zum Publikum Folgendes sagt: „Ich bin ein stolzer, schwuler Mann und wenn ihr selbst stolz auf euch seid, lasst mich eure Hände sehen!“ Smith berichtete, dass er dann – besonders in einigen Teilen der USA – immer wieder Menschen sehe, die plötzlich ablehnend reagieren.

Sam Smith gestand übrigens auch, auf Tour depressiv zu werden.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.