Soap&Skin sagt Austrian Amadeus Music Award ab

LooMee TV Potsdam 146Die Verleihung der Austrian Amadeus Awards finden zwar erst am 25. April statt, doch schon jetzt sorgt Sängerin Anja Franziska Plaschg, die unter dem Namen Soap&Skin bekannt ist, für Aufregung.

Die 28-Jährige postete ein schwarzes Bild mit dem Text „Thanks, but no thanks“ und schrieb dazu: „Ich wurde diesjährig für den Amadeus Austrian Music Awards in den Kategorien ‚Album des Jahres‘ sowie ‚Alternative‘ nominiert. Mich in derselben Kategorie sowie in derselben Veranstaltung mit einem Möchtegern-Magnat zu wissen, der sein reaktionäres, nationalistisches, chauvinistisches und sexistisches Lebenskonzept zu kommerzialisieren weiß und hier Anklang findet, entsetzt mich. Ich werde an der Veranstaltung nicht teilnehmen.“

Sie nennt zwar keine Namen, aber sie könnte auf Andreas Gabalier anspielen, der wie sie in der Kategorie „Album des Jahres“ nominiert ist und in den Kommentaren zu ihrem Post ebenfalls vorkommt.

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.