“Talk Talk”-Sänger Mark Hollis ist tot

Mark Hollis, Frontmann der britischen Synth-Pop-Band “Talk Talk”, ist gestorben. Das meldet der frühere “Talk Talk”-Bassist Paul Webb auf “Facebook”. Er schreibt: “Er war ein musikalisches Genie und es war eine Ehre und ein Privileg, mit ihm in einer Band gewesen zu sein.”

Angaben zur Todesursache machte Webb nicht. Hollis’ Management war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Mit Songs wie “It’s My Life’ und “Such A Shame” feierte die Band “Talk Talk” europaweit große Erfolge und galten als Pionieren des Post-Rock. 1991 löste sich die Band auf.

Der 1955 in Tottenham geborene Hollis brachte 1998 noch ein Solo-Album heraus, verschwand dann aber weitgehend aus der Öffentlichkeit. Er wurde 64 Jahre alt.

Foto: (c) LooMee TV