Tom Cruise: Erste Details zu den neuen „Mission: Impossible“

Tom Cruise - "Mission: Impossible - Fallout" UK PremiereTom Cruise wird sich mindestens zwei weitere Male in unmögliche Missionen stürzen. Der Schauspieler verkündete den siebten und achten Teil der „Mission: Impossible“-Reihe im Januar höchstpersönlich – und jetzt sind endlich die ersten Details bekannt. Die US-Starttermine wurden beispielsweise auf den 23. Juli 2021 und den 05. August 2022 gelegt. Das verkündete das zuständige Filmstudio „Paramount“. Ein Hinweis darauf, dass beide Teile miteinander produziert werden und einen zusammenhängenden Handlungsstrang haben. Schon die letzten beiden Streifen knüpften aneinander an.

Besonders schön für die Fans: Die heimliche Perle der letzten Teile, Rebecca Ferguson, wird mindestens für den siebten Teil als Ilsa Faust zurückkehren. In der britischen Frühstückssendung „Lorraine“ antwortete die Schwedin auf die Frage, ob man sie wiedersehen werde mit: „Wirst du.“

Eigentlich ist eine Steigerung der „Mission: Impossible“-Stunts, die Tom Cruise höchstpersönlich vollzieht, gar nicht mehr möglich. Es ist jetzt schon lebensgefährlich. Allerdings sollte man mit verrückten Sachen rechnen, denn auch Regisseur Christopher McQuarrie, der Teil fünf und sechs verantwortete, kehrt für den Doppelpack zurück.

Foto: (c) Landmark / PR Photos