Udo Lindenberg über Mitverantwortung als Öffentlichkeitsfigur

Udo Lindenberg 30351653-1 bigUdo Lindenberg ist nicht einfach nur Musiker, er ist Musiker mit starker politischer Stimme.

Der „Süddeutschen“ erklärter er jetzt, dass ihm das auch wichtig ist – und zwar schon seit den 80ern: „Das war die Zeit, wo ich als Öffentlichkeitsfigur gemerkt habe, dass ich eine Mitverantwortung trage und auch Möglichkeiten habe, hier in Deutschland was anzuschieben. Die bunten Smarties, Bürgerbewegungen, Grüne, Greenpeace. Joseph Beuys. Rock gegen rechts. Initiativen wie ‚Mach meinen Kumpel nicht an‘.“ Es sei schlicht wichtig, sich zu engagieren. Lindenberg kommt sogar zu einem sehr deutlichen Fazit bezüglich seiner Karriere: „Wenn ich nur ein Entertainer geblieben wäre, dann wäre das echt kümmerlich. Dann hätte ich einen schäbigen Beruf.“

Bundeskanzler wäre Udo Lindenberg trotz des politischen Engagements nicht allzu gerne – er sei einfach kein Frühaufsteher.

Foto: (c) Tine Acke / PGM

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.