Amber Heard und Johnny Depp: Scheidungskrieg tobt weiter

Amber Heard - The Art of Elysium presents Stevie Wonder's HEAVENUnd täglich grüßt der Scheidungskrieg. Bei Amber Heard und Johnny Depp möchte einfach keine Ruhe einkehren, obwohl das ehemalige Paar die Scheidung schon vor fast drei Jahren eingereicht hat. Vorwürfe hier, Vorwürfe da – jede Partei beansprucht für sich die Opferrolle. Jetzt ist mal wieder Depp dran.

Am Freitag (01.03.) ließ er von seinen Anwälten verkünden: „Frau Heard ist kein Opfer häuslicher Gewalt, sie ist die Täterin.“ Obendrein seien die Behauptungen über seine angeblich unberechenbaren Wutausbrüche Teil einer „ausgeklügelten Kampagne“. Depp fordere deshalb eine Entschädigung von 44 Millionen Euro. Allerdings lässt die 32-Jährige das nicht so ohne Weiteres mit sich machen. Sie ließ ihren Anwalt laut „Deadline“ ausrichten: „Diese lächerliche Aktion ist nur der neueste Versuch von vielen, den Johnny Depp bereits unternommen hat, um Amber Heard zum Schweigen zu bringen. Sie sind der Beweis, dass Herr Depp einfach keine Verantwortung für die von ihm ausgehende Gewalt übernehmen will. Es scheint, er will sich unbedingt selbst zerstören, aber wir werden in diesem Rechtsstreit erfolgreich sein.“

Schwer vorstellbar, dass irgendwer dieses erfolgreiche Ende im Scheidungskrieg wahrhaftig erleben wird.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

1 Kommentar

  1. Depp hat sich seit der Scheidung ruhig verhalten, gearbeitet und Musik gemacht. Heard hat Interviews gegeben und sich ständig als Opfer häuslicher Gewalt dargestellt. Depp wurde immer wieder von der Presse durch den Dreck gezogen und sogar als Frauenschläger tituliert. Jetzt klagt er gegen sie mit einer überwältigenden Menge an Zeugen und Videobeweisen. Sie hat ja damals schon unter Eid zugegeben, dass sie ihn geschlagen hat und jetzt wurde auch ein Bild von ihm gezeigt mit einem verfärbten, geschwollenen Gesicht. Auch Männer können Opfer von häuslicher Gewalt sein. Wenn er genug Beweise hat, ist es gut, dass er klagt. Vermutlich musste er sich auch von dieser Beziehung erholen. Er hatte sich während dieser Zeit auch verändert und sieht jetzt endlich wieder besser aus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.