Bebe Rexha und das „Du machst mich krank“ vom Vater

Bebe Rexha - KIIS FM's Jingle Ball 2018 Presented By Capital One - ArrivalsBei Bebe Rexha geht’s aktuell ganz schön rund. Am 15. Februar erschien ihre neue Single „Last Hurrah“ und das Video zum Song ist wild, so wild sogar, dass ihr Vater jetzt eingeschritten ist. Der konnte den Clip nämlich nicht fassen und schrieb seiner Tochter: „Du hörst besser damit auf, so dumme Pornografie zu posten. Du machst mich krank. Ich kann es nicht mehr ertragen, peinlich berührt in die Öffentlichkeit gehen zu müssen. Ich bin wirklich wütend mit dir, ich kann’s nicht fassen.“

Rexha selbst teilte diese Nachricht mit ihren Fans und schrieb dazu: „Mein Vater hasst mich.“ Zu viel für die treuen Anhänger, die sich wohl den beschämten Dad zur Brust genommen haben. Das wiederum soll die Sängerin aufgeregt haben, die laut „TMZ“ sofort Richtung Flughafen düste, um zum Papa nach New York zu reisen und mit ihm zu reden. Dort abgefangen hat sie dann in Richtung ihrer Fans gesagt: „Hört auf Scheiße über meinen Dad zu reden.“

Übrigens: Der Song und besagtes Video kommen auf „YouTube“ sehr gut an. Über 6 Millionen Clicks in knapp zehn Tagen sprechen Bände. Na, wenn das der Vater hört…

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.