Brie Larson: Die 90er, Lieblingsfilme und Herz oder Kopf?

Brie Larson - Women In Film 2018 Crystal + Lucy Awards Presented by Max Mara and LancomeAls Captain Marvel fliegt und kämpft Brie Larson aktuell durch die Kinos dieser Welt. Der gleichnamige Superheldenfilm kam vor wenigen Tagen in die Lichtspielhäuser und spielt in den 90er Jahren. Im „Bild“-Interview sprach die 29-Jährige über ihre Idole dieser Zeit: „Die ‚Spice Girls‘. Das war Feminismus, die Girlpower, mit der ich aufgewachsen bin.“ Außerdem konsumierte Larson auch recht viel Fernsehen. Von ihr zusammengefasst bedeutete das: „Viel Olsen-Twins und Disney-Channel.“

Übrigens hat die Schauspielerin auch eine ganz klare Präferenz, wenn es darum geht mit dem Kopf oder dem Herzen zu entscheiden: „Ich habe mich vor einem Jahr dazu entschieden, meinem Herzen zu folgen. Das soll nicht heißen, dass alle meine Entscheidungen richtig gewesen sind, aber ich bin in einer Gesellschaft aufgewachsen, in der Frauen gesagt wird, wie sie sein sollen, wie sie aussehen sollen, wie sie sich verhalten sollen und wo ihre Grenzen liegen. Das lässt die innere Stimme verstummen, die uns vor Fehlern bewahrt. Mit dem Herzen entscheiden bedeutet für mich, auf meine innere Stimme zu hören, ob sich etwas richtig anfühlt oder nicht.“

Fun-Fact nebenbei: Brie Larsons Vorbild losgelöst von den 90ern ist ihre Mutter. Dazu sagte sie: „Das wird sie auch immer bleiben.“

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.