Lily Allen, eine reumütige Mutter

Lily Allen Sighted in Los Angeles on October 29, 2015 Lily Allen hat nach mehreren Tragödien zwei gesunde Töchter zur Welt gebracht und diese liebt sie über alles. Um so mehr bereut es die Sängerin, dass sie nicht immer genügend Zeit für ihre Kids hatte.

Im Podcast „Dolly Alderton’s Love Stories“ gab sie zu: „Ich fühlte mich schrecklich, dass ich in ihren jungen Jahren nicht so für sie da sein konnte, wie ich das eigentlich hätte sein müssen. Diese Zeit ist so wichtig.“ Schuld daran trägt die „Sheezus“-Tour, die Allen 2014 kurz nach der Geburt ihres zweiten Babys startete. Die Kids blieben zuhause – dafür machte sich damals ihr Ex-Mann Sam Cooper stark und das wirft die Musikerin ihm bis heute vor. Sie meinte: „Ich finde, das war sehr egoistisch. Er konnte zu Hause bleiben und die Familie haben, die drei Jahre in mir entstand. Ich musste rausgehen, um Geld zu verdienen, und diese Familie zurücklassen.“

Dass Lily Allen für gewöhnlich kein Kind von Traurigkeit ist, zeigt sie regelmäßig mit ihren offenherzigen Aussagen und Einblicken.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.