Taylor Swift: Stalker bricht erneut in ihre Wohnung ein

Taylor Swift - 2018 Billboard Music AwardsRoger Alvardo, der Mann, der sich im April 2018 unbefugten Zutritt zu Taylor Swifts Appartement in New York verschafft und dann anschließend dort ein Nickerchen gemacht hatte, war ja verurteilt worden – zu einem halben Jahr Gefängnis. Das berichtete „The Blast“.

Bevor er die Haftstrafe aber nun angetreten ist, ist er am Donnerstagmorgen (07.03.) schon wieder in die Wohnung der Sängerin eingebrochen, heißt es von der “New York Post”. Die gerufenen Einsatzkräfte hätten den Mann dabei ertappt, wie er die Wohnung „durchwühlt” habe, so die Polizei. Swift war nicht in der Wohnung, als ihr Stalker erneut bei ihr eingebrochen war.

Taylor Swift verriet übrigens neulich der US-Zeitschrift “Elle”, dass sich ihre Angst vor Gewalt auch auf ihr Privatleben ausgebreitet hatte.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos