Toni Polster will Sibylle Rauch aus dem Sex-Sumpf retten

LooMee TV Potsdam 146Kölns Fußball-Legende Toni Polster will offenbar gemeinsame Sache mit Sibylle Rauch machen. Der ehemalige österreichische Nationalspieler will damit offenbar vermeiden, dass die Dschungelcamperin wieder ins Porno-Geschäft einsteigen muss. Denn trotz ihrer lukrativen Teilnahme bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ scheinen die Geldsorgen von Rauch noch längst kein Ende zu haben. Die 58-Jährige schockte unlängst mit ihrer geplanten Rückkehr ins Sex-Gewerbe.

Polster hat etwas dagegen. Er ist aktuell Trainer beim SC Wiener Viktoria und hat eine Idee. Gegenüber “oe24” sagte er: “Wir sind ein sozialer Verein. Wir finden sicher etwas für Sibylle. Vielleicht in der Gastronomie.”

Sibylle Rauch hat offenbar schon angebissen. Wie „RTL“ berichtet, will sie sich noch diese Woche mit Polster treffen und sagte zu dem Angebot: „Das ist endlich mal was Positives. Ich könnte mir das vorstellen.“

Foto: (c) LooMee TV