“Twenty One Pilots” über „Stressed Out“ und Kerzen

Twenty One Pilots 30357127-1 bigEiner der bekanntesten Songs der „Twenty One Pilots“ ist „Stressed Out“, das heißt so viel wie „total gestresst“. Wie vermeiden es die beiden Band-Mitglieder Tyler Joseph und Josh Dun, gestresst zu sein?

Im Gespräch mit „Planet Interview“ verriet Joseph über seinen Kollegen: „Josh zündet Kerzen an.“ Daraufhin meinte der: „Ja, dann bin ich entspannt. Ich denke allgemein, dass Stress und Ängste heute größer sind als noch vor ein paar Jahren. Zumindest fühlt es sich so an. Jeder ist sehr beschäftigt, jeder vergleicht sich ständig mit anderen. Ich glaube, wenn man ab und zu versucht, seine Online-Zeit etwas einzuschränken, kann das hilfreich sein, um dieses Stressgefühl zu vermeiden.“ Joseph fügte hinzu: „Sich immer mit anderen Leuten vergleichen, das verletzt dich nur, du musst das nicht. Klar, wir neigen alle dazu, uns mit den Menschen in unserem Umfeld zu messen. Und wenn du online bist, erweitert das den Kreis von Personen, mit denen du dich vergleichst. Aber nicht nur im Netz, auch im Alltag allgemein gibt es bestimmte negative Dinge, von denen man sich lösen kann. Man muss einfach versuchen, an den Punkt zu gelangen, wo du zufrieden sein kannst mit deiner eigenen Persönlichkeit.“

„Twenty One Pilots“ vergleichen die Mainstream-Kultur übrigens mit einem Monster.

Foto: (c) Warner Music / Brad Heaton