„Twenty One Pilots“ und ihr Platzproblem

Twenty One Pilots 30356512-1 bigDie „Twenty One Pilots“ – bestehend aus Tyler Joseph und Josh Dun – sind derzeit wohl die einzige Band, die es schafft, mit nur zwei Musikern auf der Bühne weltweit riesige Hallen zu füllen, so „Planet Interview“. Im Gespräch mit dem Onlineportal sprachen die beiden Jungs über die Zweier-Besetzung.

Das sei „genau die richtige Größe“, meinte Dun. Er sagte: „Bereits bei unseren ersten Konzerten, die in kleinen Hallen stattfanden, passten wir mit unserem ganzen Equipment gerade so auf die Bühne. Wir haben uns gefragt: ‚Wie bitte sollen hier fünf Leute Platz finden?‘ Und dazu noch die Instrumente, Verstärker usw. Insofern hat es uns geholfen, nur zu zweit zu sein. Ich weiß auch nicht, warum wir so viel Platz brauchen. (…) Tyler ist der beste Frontmann, den es gibt. Wir brauchen niemanden anders.“

Josh Dun zündet übrigens Kerzen an, wenn er „Stressed Out“ (VÖ 2015), also gestresst ist.

Foto: (c) Warner Music / Brad Heaton

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.