Avicii: Produzenten und Songwriter hinter Posthum-Album “Tim”

Avicii 30345299-1 bigVorgestern (10.04.) erschien die Single „SOS“ von Avicii, dem verstorbenen Star-DJ. Der Track ist eine Kollaboration mit Aloe Blacc, der schon 2013 beim Hit „Wake Me Up” zu hören war. Bis kurz vor seinem Tod arbeitete Tim Bergling, wie der DJ mit bürgerlichen Namen hieß, ja noch an neuer Musik für sein nächstes Album. Der Longplayer wird „Tim“ heißen und am 6. Juni rauskommen.

Fertiggestellt wurde er von denjenigen, die schon zuvor eng mit dem DJ zusammengearbeitet haben. Und wer genau sind diese Produzenten und Songwriter? Die Website „DJ MAG“ verrät es: Da wären der amerikanische Sänger Aloe Blacc, dann „Coldplay“-Frontmann Chris Martin („A Sky Full of Stars”), dann die schwedischen Singer und Songwriter Albin Nedler und Kristoffer “Bonn” Fogelmark (“Stories”) sowie Carl Falk (“Waiting for Love”) und auch noch das schwedische Duo Vargas und Lagola aka Vincent Pontare und Salem al Fakir (“Waiting for Love” und “Without You“).

Am 20. April jährt sich der Todestag von Avicii zum ersten Mal. Der schwedische Musiker wurde nur 28 Jahre alt. Ein Statement seiner Eltern ließ vermuten, dass er Selbstmord begonnen hat.

Foto: (c) Universal Music