Beyoncé und Jay-Z pushen den Louvre

Beyonce - 2016 MTV Video Music AwardsDer Louvre – das berühmteste Kunstmuseum der Welt, die Heimat der Mona Lisa und die Hauptattraktion in einem Musikvideo aus letztem Jahr. Die Carters, also Beyoncé und Jay-Z drehten dort den Clip zu ihrer Single „APES**T“. Der hat, nicht ganz ein Jahr später, über 160 Millionen Clicks – und witzigerweise freut das den Museums-Direktor Jean-Luc Martinez mit am Meisten, denn das Video sorgte für einen Besucheransturm.

Wie der „Mirror“ berichtet, kam es 2018 mit 10,2 Millionen Gästen zu einer Steigerung um 25% im Vergleich zum Vorjahr. Das sind knapp zweieinhalb Millionen mehr! Aus diesem Grund gibt’s im Louvre inzwischen eine selbst geführte Beyoncé-Jay-Z-Tour. Martinez sagte: „Ich freue mich, dass der Louvre so beliebt ist.“ Allerdings schränkte er gleichzeitig ein: „Unser Ziel ist es nicht so sehr, mehr Besucher anzuziehen, sondern bessere Bedingungen für die Besucher zu schaffen.“ Und trotzdem ist es erstaunlich was so ein Musikvideo alles anrichten kann.

Im Clip zu „APES**T“ sind 17 Meisterwerke aus dem Louvre zu sehen. Unter anderem posieren Beyoncé und Jay-Z zu Anfang und Ende jeweils vor der berühmten Mona Lisa.

Foto: (c) Aaron J. Thornton / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.