Britney Spears gibt persönlich ein Update

Britney Spears - 29th Annual GLAAD Media Awards Los Angeles Zwangseinweisung, psychische Probleme, totaler Zusammenbruch – über Britney Spears und ihren Gesundheitszustand hat es in der letzten Zeit etliche Gerüchte gegeben. Jetzt hat sich die Sängerin selbst zu Wort gemeldet. Auf „Instagram“ postete sie ein Video, in dem sie sagt: „Alles ist gut. Meine Familie hat in der letzten Zeit sehr viel Stress und Angst durchgemacht. Deswegen habe ich Zeit gebraucht, damit umzugehen. Aber macht euch keine Sorgen, ich werde sehr bald wieder zurück sein.“

Zudem schrieb sie zu dem Clip: „Ich versuche, einen Moment für mich zu nehmen, doch alles, was passiert, macht es nur noch härter. Glaubt nicht alles, was ihr lest und hört. Diese falschen E-Mails wurde vor Jahren von Sam Lutfi erstellt. (…) Er hat sich für mich ausgegeben und mit meinem Team von einer falschen E-Mail-Adresse aus kommuniziert. Meine Situation ist einzigartig, aber ich verspreche euch, dass ich das tue, was im Moment am besten ist. Ihr wisst das vielleicht nicht über mich, aber ich bin stark und stehe für das ein, was ich will.“ Zudem bat Spears ihre Fans noch, ihr ein bisschen Privatsphäre zu gönnen.

Am Ostersonntag (21.04.) hat man Britney Spears erstmal wieder in der Öffentlichkeit gesehen. An ihrer Seite ihr Freund Sam Asghari.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.