Céline Dion: „Tod meines Mannes war schwierig“

Celine Dion - 59th GRAMMY Awards - 2Céline Dion hat jetzt über den Tod ihres Mannes René Angélil und die Zeit danach gesprochen. Er war im Januar vor drei Jahren an Krebs gestorben, das Paar hatte drei gemeinsame Kinder.

Im Interview mit dem Magazin „People“ sagte die Sängerin über die wohl härteste Zeit ihres Lebens: „Deinen Mann langsam leiden und sterben zu sehen (…) Der Tod meines Mannes war schwierig. Du versuchst, der Person zu helfen, die du am meisten liebst. Du schaust dir Fernsehsendungen an und bringst die Kinder dazu, Papa gute Nacht zu sagen, und sagst ihnen, dass sie vorsichtig sein sollen. Das ist alles gut, aber du sitzt in einem sinkenden Boot. (…) „Es meinen Kindern beizubringen: ‚Suche nicht nach Papa‘, das hat mich stark gemacht. All die kleinen Dinge und die großen Dinge müssen dich stärker machen. Sonst verstehen sie den Sinn des Lebens selbst nicht.“

Einen neuen festen Freund an ihrer Seite hat Céline Dion angeblich nicht. Sie sei Single, meinte sie, obwohl sie immer wieder sehr vertraut mit Pepe Munoz gesehen wird.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.