Elon Musk startet Rapper-Karriere

Herdringen Jagdschloss LooMeeElon Musk ist immer wieder für eine Überraschung gut. Nach Elektroautos, Raumfahrt und Tequila hat der Unternehmer jetzt seine Vorliebe für die Musikplattform Soundcloud entdeckt. Dafür hat der 47-Jährige sogar das Label Emo G Records gegründet.

Wie „heute.at“ berichtete, hat der Tesla-Chef am Wochenende (30./31.03.) seinen ersten Track darauf veröffentlicht, und zwar eine dreiminütige Rap-Nummer mit dem Namen „RIP Harambe“. Der Song handelt über den Gorilla, der 2016 im Cincinnati Zoo erschossenen wurde, nachdem ein Kind in sein Gehege gefallen war. Der Tod des Affen sorgte damals für viel Aufregung und löste einen regelrechten Internet-Hype aus. Das Cover zum Song zeigt das Foto des Gorillas im Logo der Gin-Marke „Bombay Saphire“. Der zugehörige Text: „Ruhe in Frieden, Harambe / Trink ein Schlückchen Bombay / Wir sind auf dem Weg in den Himmel / amen, amen“. Der Track wurde bereits rund 900.000 Mal gehört und erhielt rund 100.000 Likes auf „Twitter“. Musk selbst schrieb auf „Twitter“ ünber seinen Song: „Das könnte meine beste Arbeit gewesen sein“.

Die Twitter-Gemeinde zeigt sich amüsiert. Ein Kommentar lautet: „Nur Elon Musk schafft es, ‚Harambe‘ wieder relevant zu machen.“ Ein Anderer schreibt: „Ich muss ehrlich sein, ich mag das Lied.“

Foto: (c) LooMee TV