„Green Day“ tauschen Saiten gegen Seiten

Green Day 30354891-1 big „Green Day“ wechselt das Metier. Statt Gitarrensaiten gibt’s fortan Buchseiten. Laut „musikexpress“ verkündete die Band, dass noch in diesem Jahr ihr erstes Buch erscheinen wird. „Last of the American Girls“, so der Titel, ist in Zusammenarbeit mit dem Cartoonisten Frank Caruso entstanden und soll am 29. Oktober erscheinen.

Als einzige Informationsquelle dient bislang der Pressetext. Dieser ist mit unzähligen Referenzen an das „Green Day“-Album „21st Century Breakdown“ gespickt. Unter anderem versprechen Frontmann Billie Joe Armstrong und Co. „eine inspirierende Hommage und ein Handbuch für Rebellierende – für jede Frau, die sich nicht aufgibt.“ Das Buch möchte also „wahre Rebellinnen“ feiern.

Fans müssen sich allerdings nicht um ihre Lieblingsband sorgen. Sänger Billie Joe Armstrong versprach vor wenigen Monaten neue Musik von „Green Day“.

Foto: (c) Frank Maddocks / Warner Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.