Halle Berry und der Dreh mit gebrochenen Rippen

Halle Berry und der Dreh mit gebrochenen Rippen - KinoAm 17. Mai läuft der Film „John Wick 3“ mit Halle Berry in den deutschen Kinos an. Berry spielt darin eine alte Bekannte des von Keanu Reeves verkörperten Titelhelden John Wick. Bei den Dreharbeiten lief aber nicht alles glatt, denn die Schauspielerin hat sich am Set drei Rippen gebrochen.

Sie sagte im Interview mit dem US-Nachrichtenmagazin „Extra“: „Das ist wie eine Auszeichnung für mich, wir wissen gar nicht, wie das passiert ist. Ich habe noch eine Weile mit den gebrochenen Rippen gearbeitet, bis ich es nicht mehr ausgehalten habe.“

Für die Rolle musste sich Berry ins Zeug legen und viel trainieren. Sie sagte im Interview weiter: „Da waren Stunden über Stunden von Stunt-Training, Schießübungen, Hundetraining und oben drauf kamen dann noch Kraftübungen mit meinem Trainer. Auf meine Ernährung musste ich auch achten.“

Foto: (c) Photography by Eugene / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.