Hilaria Baldwin kämpft nach ihrer Fehlgeburt um Normalität

Alec Baldwin, Hilaria Baldwin - "Mission: Impossible - Rogue Nation" New York City PremiereHilaria Baldwin verrät, wie es ihr nach ihrer Fehlgeburt geht. In einem „Instagram“-Beitrag zeigt sich die Ehefrau von Schauspieler Alec Baldwin beim Sport. Dabei wirkt es so, als würde die Gesundheits- und Wellness-Expertin so schnell wie möglich zu einem normalen Alltag zurückkehren.

Doch das ist offenbar nicht so einfach, denn die 35-Jährige schreibt dazu: „Ich gehe jetzt sehr sanft mit meinem Körper um und denke darüber nach, was er gerade durchgemacht hat. Aber ich fühle mich steif und unwohl, weil mir meine typischen Bewegungsabläufe fehlen.“ Doch ans Aufgeben scheint sie überhaupt nicht zu denken. Stattdessen möchte sie ihre Fortschritte mit den Fans teilen und schreibt weiter: „Hier sind ein paar leichte Übungen, die ich bis heute gemacht habe und die mir dabei geholfen haben, mich zu erholen. Sie fühlen sich gut an und ich glaube, ihr mögt sie vielleicht auch.“

Vor wenigen Tagen machte Hilaria Baldwin ihre Fehlgeburt auf „Instagram“ öffentlich. Das Baby wäre der fünfte gemeinsame Nachwuchs der Yoga-Lehrerin und des Schauspielers, der in der Comedysendung „Saturday Night Live“ regelmäßig US-Präsident Donald Trump mimt.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos