Jeanette Biedermann über den Tod ihres Vaters

Jeanette Biedermann 30357367-1 bigVor drei Jahren ist der Vater von Jeanette Biedermann an Krebs gestorben, das hat die Sängerin ziemlich mitgenommen. Ein großer Halt sei ihre Mutter gewesen, erzählte sie im „VOX“-Interview. Sie meinte, ihre Mutter sei stets für ihren Vater da gewesen, sie habe das alles aushalten müssen. Biedermann sagte: „Sie ist eine unglaublich starke und tolle Frau, die das alles immer zusammengehalten hat.“

Nun möchte die Sängerin nach vorne blicken. Sie gab zu: „Ich möchte nicht mehr diesen Verlustschmerz haben.“ Lieber wolle sie Anekdoten über ihren Vater erzählen und somit sei er immer bei ihr, meinte sie. Jeanette Biedermann ist übrigens ab dem 7. Mai bei der „VOX“-Show „Sing meinen Song“ zu sehen.

Und noch was Positives: Jeanette Biedermann hat neue Musik angekündigt.

Foto: (c) Universal Music