Jennifer Lopez äußert sich erstmals zu Fremdgehvorwürfen

Jennifer Lopez - 2018 MTV Video Music AwardsDie Fremdgehvorwürfe gegen Alex Rodriguez stören irgendwie das Verlobungsglück von Jennifer Lopez. Davon hat die 49-Jährige jetzt allerdings genug und deswegen hat sie endlich ihr Schweigen gebrochen und sich erstmals dazu geäußert.

Bei ihrem Auftritt in der Show „The Breakfast Club“ sagte sie, auf die Betrugsgerüchte angesprochen: „Das hat überhaupt nichts zu bedeuten. Ich kenne die Wahrheit und ich weiß, wer mein Verlobter ist.“ Die beiden seien glücklich. JLo ergänzte: „Wir werden nicht zulassen, dass andere Menschen uns sagen, wie es in unserer Beziehung läuft. Ich weiß nämlich ganz genau, wie es läuft.“

Jennifer Lopez verteidigt also ihren Verlobten. Alex Rodriguez wurde, nach Bekanntmachung der Verlobung, mit mehreren Untreue-Gerüchten belastet. Der geplanten Hochzeit scheint das allerdings nicht im Wege zu stehen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.