Lionel Richie wollte Priester werden

Lionel Richie - Nordoff Robbins O2 Silver Clef Awards 2016Lionel Richie hat es ernsthaft in Betracht gezogen, Priester zu werden. Doch dann wurde er mit „The Commodores“ als Musiker berühmt.

Dem „People Magazine“ erzählte er rückblickend: „Ich habe das Haus meiner Eltern verlassen, um zur Universität zu gehen und traf dort meine ‚Commodores‘-Freunde. Zu Beginn zog ich es ernsthaft in Betracht episkopaler Priester zu werden. Aber das erste Mal, als ich mit den ‚Commodores‘ spielte, schrie eine Gruppe von Mädchen. Bis zu diesem Moment hatte nie ein Mädchen für mich gejubelt. Ich spielte kein Basketball, kein Football, kein Baseball. Ich habe im Tennis-Team gespielt und kein Mädchen hat je am Tennisplatz gejubelt. Nachdem diese Mädchen geschrien haben, weiß ich noch, wie ich zu mir selbst sagte: ‚Ich denke nicht, dass Material zum Priester habe.‘“

„The Commodores“ feierten übrigens ihre größten Erfolge in den Siebzigern und Achtzigern, in Deutschland mit ihrem Hit „Nightshift“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.